Abschaltung der analogen Programme in der Kabelanlage GAD Am 30. April 2012 wird das analoge Satelliten-Fernsehen abgeschaltet und damit der  Weg frei gemacht für ausschließliches Digital-Fernsehen. Damit geht eine jahrelange  Umstellung zu Ende. Modernes Fernsehen wird ab dann nur noch mit digitalen  Empfangsgeräten möglich sein. Das rein analoge Satelliten-Fernsehen bleibt künftig  schwarz. Für den Digitalumstieg spricht eine bessere Bild- und Tonqualität, die  Möglichkeit hochauflösende Sendungen (HD) zu empfangen und insbesondere auch eine  größere Sendervielfalt. Dazu kommen einige Mehrwerte wie zum Beispiel der  elektronische Programmführer (EPG).   UND der Umstieg ist nicht kompliziert. Für herkömmliche, analoge  Fernsehempfangsgeräte ist dann ein DVB-C fähiger Receiver nötig, der die digitalen  Signale umwandelt. Aktuelle Fernsehgeräte können das digitale Signal direkt  empfangen.  Die GAD ist angehalten, einer Auflage der Sächsischen Landesmedienanstalt folgend, bei weiterer Verbreitung analoger Fernsehprogramme für ihre Mitglieder mit analogen Fernsehgeräten die folgenden 8 Pflicht-Fernsehprogramme einzuspeisen:  ARD, ZDF, MDR, arte, 3sat, KI.KA, phoenix, BBC World ZUSÄTZLICH erhalten alle GAD-Mitglieder, die keine Umstellung auf digitales Fernsehern und bis zu 300 Fernsehprogramme  möchten, als GAD-SPECIAL unseren Bereitstellungs-Service mit insgesamt 15 Fernsehprogrammen als Basispaket.  Sie haben Fragen zu diesem Thema? Sprechen Sie uns an.  Unser GAD-SPECIAL für Mitglieder - ohne Umstellung Das Basispaket ARD, ZDF, MDR, arte, 3sat, KI.KA, phoenix, BBC World zusätzlich: RTL, VOX, SAT.1, Kabel 1, PRO 7  Dresden Fernsehen Infokanal / FRM